Strände im Norden

Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz ist der beliebteste Ferienort im Norden von Teneriffa. Die meisten Touristen landen auf dem Flughafen Reina Sofia im Süden der Insel, 88 Kilometer von Puerto de la Cruz entfernt. Die Fahrt mit dem Auto dauert etwas mehr als eine Stunde.

Der Strand Playa Jardin
Der in Lanzarote geborene Künstler César Manrique ist das Talent, das hinter dem Strand Playa Jardín steht, dem malerischen Hauptstrand in Puerto de la Cruz.

Der Strand wurde vollständig neu entwickelt mit weichem, dunklem, vulkanischem Sand, der aus dem Meeresgrund stammt. Das Ergebnis ist ein fantastischer, ein Kilometer langer Strand, der mit wunderschönen tropischen Gärten gespickt ist. Daher der Name ‘Strandgarten’ (Playa Jardin).

Playa Jardin strand

Das Wasser ist klar und durch Wellenbrecher für Schwimmer geschützt. Am Strand gibt es mehrere Bereiche, die mit Sonnenliegen, Schirmen, Duschen und Toiletten ausgestattet sind. Der Strand ist einer von acht Stränden in Teneriffa, die mit der European Blue Flag ausgezeichnet sind.

Playa Martiánez befindet sich im Nordwesten der Stadt. Der Strand ist mit dunklem Lavasand bedeckt. Am Rande des Wassers befinden sich jedoch viele Steine. Möglicherweise bevorzugen Familien mit Kindern den Playa Jardin, während Surfer und jeder Andere, der auf der Suche nach Wellen ist, den Playa Martiánez lieben werden. Beachten Sie jedoch, dass es hier keinen Rettungsschwimmer gibt.

Familienfreundlichkeit
Weicher Sand und ruhiges Wasser machen Playa Jardin eine gute Wahl für Familien mit Kindern. Playa Martiánez ist nicht besonders kinderfreundlich.

Wassersportarten
Playa Jardin hat einen Tretbotverleih, während Playa Martiánez ein beliebtes Ziel für Surfer ist. Hinterm Strand gibt es sogar eine Surfschule.

Playa Jardin restaurant

Strandrestaurants
In der Nähe des Strandes finden Sie eine große Auswahl an Restaurants und Cafés.

Der Ferienort Puerto de la Cruz
Jedes Jahr ist das frühere Fischerdorf Puerto e la Cruz ein Liebling unter den touristischen Reisezielen Teneriffas.

Es hat dabei einen Großteil seiner ursprünglichen Architektur und seines urigen Charmes beibehalten. Das zeigt sich besonders in den engen Straßen der schönen Altstadt, die mit traditionellen Restaurants, Cafés und Bars im Kolonialstil gespickt sind.

Puerto de la Cruz ist für seine vielen Festivals bekannt. Die bekanntesten Feste sind der jährliche Carnival im Februar und das Sardinenfest im Juli.

Lago Martiánez

Beliebte Attraktionen in Puerto de la Cruz sind zum Beispiel der Abenteuer-Tierpark Loro Parque und der riesige Wasserpark Lago Martiánez. In Puerto de la Cruz befindet sich außerdem eines der renommiertesten Casinos in ganz Spanien.


Puerto de la Cruz Karte

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"